Schulterbeschwerden

Das Schultergelenk spielt eine wesentliche Rolle am Bewegungssystem.

Als Verbindungsglied zwischen Rumpf und Arm ermöglicht es neben allen handwerklichen Tätigkeiten auch Koordination (Armbewegung beim Gehen), Kommunikation (Guten-Tag-Sagen, Winken, Umarmung), Gestik (Schulterzucken, Jubeln) und Freude durch beispielsweise sportliche Aktivität.

Eine gestörte Funktionsfähigkeit bedeutet fast immer eine sofortige Einschränkung der Lebensqualität.

Die Tatsache, dass zwanzig Muskeln an der Funktionalität des Schultergelenkes beteiligt sind, erklärt auch dessen Anfälligkeit für funktionelle Störungen.

Neben rein mechanischen Faktoren wie Fehl-, Über- sowie monotoner Belastung am Arbeitsplatz (PC, Büro) spielen auch organische Erkrankungen (Magen, Gallenblase, Leber), Stoffwechselstörungen, Zahnerkrankungen sowie psychische Überlastung oft eine ursächliche Rolle. Ebenfalls sind Verletzungsfolgen häufig.

Schwerpunkte in unserer Spezialsprechstunde für Schulterbeschwerden sind:

  • Erkennen und Behandeln der Beschwerdeursachen
  • Verbesserte Beschwerdereduktion
  • Erhalt der Gelenkfunktion
  • Einleitung präventiver Maßnahmen

Gerne beraten wir Sie, wie die Ursache von Schulterbeschwerden ermittelt, vermieden und erfolgreich therapiert werden kann.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.